Tageszitate von Autor / Quelle: Johann Gottfried von Herder

Das Schlimmste, was einem Menschen passieren kann, ist, daß er dämliche Eltern hat. Autorin: 
Utta Danella- Zitate Gratis & Sprüche für die Webseite

In unserer Zitate Datenbank befinden sich mehr als 5.800 Weisheiten, Sprüche oder Zitate. Jede Woche, oder auch jeden Tag wählt das tageszitate.de Script aus dem Bestand automatisch ein Zitat der Woche o. Tageszitat b.z.w. eine Weisheit / Spruch aus und zeigt diesen an, wo man es gern möchte.

So schaffen Sie auf Ihren Seiten einen ständig wechselnden interessanten Inhalt welcher unter Umständen dazu beiträgt das die Internetseite ein kleines Stückchen attraktiver wird.

Möglich ist die Anzeige per JavaScript, PHP Code oder als transparentes .gif Bild, wahlweise mit weisser oder schwezer Schrift! Infos und Quelltexte zum Einbau der automatisch aktualisierenden Zitate finden Sie unter >>> Einbauanleitung und Quellcode

Das Wochenzitat oder Zitat des Tages ändert sich vollautomatisch

Wenn Sie unsere Inhalte nutzen, können Sie davon ausgehen das es sich um ein nach §51 Nr.2 UrhG freies Kleinzitat handelt oder der Urherber vor mehr als 71 Jahren gestorben ist und somit keine Erlaubnis zum Zitieren nötig ist.

Es kann sich auch um einen allgemeinen Spruch oder eine Volksweisheit handeln, für welche immer Zitierfreiheit besteht.


Sie sind elende Wanzen, diese Kritiker.
Honoré de Balzac

auf Zitat der Woche
Belehrung findet man in der Welt leichter als Trost.
Georg Christoph Lichtenberg

bei Tageszitate




Name vom Autor o. Quelle b.z.w. Suchbegriff
 
 Suchworte 3 - 25 Zeichen
Alles
Texte
               

Lassen Sie sich auf Ihrer Seite wöchentlich oder täglich wechselnde Aphorismen, Zitate oder Sprüche anzeigen! Vollautomatisch als JavaScript (Wordpress Tipp), .gif Bild oder per Include in .php oder .html Seiten - mit Farbkombinationen und CSS Styles nach Ihrer Wahl!
Suchfunktion inaktiv - - Anzeigelimit auf 12 eingestellt.
Die Zitate, Weisheiten o. Aphorismen die angezeigt werden sind aus der Quelle: Johann Gottfried von Herder
132 Ergebnisse wurden auf tageszitate.de gefunden.

Klicken Sie zum Versand mit elektronischer Post bitte das Mail Symbol und für die Anzeige des Quellcode zur statischen Einbindung des Zitat/Spruch mittels .php, .js oder transparentes .gif Bild, mit weißer oder schwarzer Schrift, das kleine Symbol daneben.
Wir leben immer in einer Welt, die wir uns selbst einbilden.
 Zitat versenden  Aphorismus / Spruch auf der Webseite einfügen? Quellcode hier.


Arbeit ist des Blutes Balsam, Arbeit ist der Tugend Quell.
 Zitat versenden  Aphorismus / Spruch auf der Webseite einfügen? Quellcode hier.


Auch den vertrautesten Freund verschone mit deinem Geheimnis! Forderst du Treu von ihm, die du dir selber versagst?
 Zitat versenden  Aphorismus / Spruch auf der Webseite einfügen? Quellcode hier.


Auch die Stürme des Meers, oft zertrümmernd und verwüstend, sind Kinder einer harmonischen Weltordnung und müssen derselben wie die säuselnden Zephyrs dienen.
 Zitat versenden  Aphorismus / Spruch auf der Webseite einfügen? Quellcode hier.


Auf dieser Erde ist alles mit Bedürfnis umringt, und wir sehnen uns mit aller Kreatur, davon frei zu werden.
 Zitat versenden  Aphorismus / Spruch auf der Webseite einfügen? Quellcode hier.


Das eine Menschengeschlecht hat sich allenthalben auf der Erde klimatisiert.
 Zitat versenden  Aphorismus / Spruch auf der Webseite einfügen? Quellcode hier.


Das Kind lernt viel, was nur der Mann anwenden kann, deswegen aber hat es solches nicht umsonst erlernt.
 Zitat versenden  Aphorismus / Spruch auf der Webseite einfügen? Quellcode hier.


Das Menschengeschlecht wird nicht vergehen, bis, dass alles geschehe! Bis der Genius der Erleuchtung die Erde durchzogen!
 Zitat versenden  Aphorismus / Spruch auf der Webseite einfügen? Quellcode hier.


Das menschliche Geschlecht hat in allen seinen Zeitaltern, nur in jedem auf andre Art, Glückseligkeit zur Summe.
 Zitat versenden  Aphorismus / Spruch auf der Webseite einfügen? Quellcode hier.


Das Schicksal scheint inkonsequent mit uns zu handeln, weil wir selbst inkonsequent sind. Es ist mächtig und groß, weil wir selbst sehr klein sind.
 Zitat versenden  Aphorismus / Spruch auf der Webseite einfügen? Quellcode hier.


Das Simpelste scheint das Wahreste.
 Zitat versenden  Aphorismus / Spruch auf der Webseite einfügen? Quellcode hier.


Das Vorurteil ist gut, zu seiner Zeit: Denn es macht glücklich.
 Zitat versenden  Aphorismus / Spruch auf der Webseite einfügen? Quellcode hier.


     eine seite vorwaerts   zur letzten seiteletzte seite